» Profil

Die Marketing & Innovation Group (MIG) stellt eine neue Gattung eines Dienstleisters dar, die in einem systemisch-ganzheitlichen, integrierenden sowie ressourcenorientierten Ansatz die Themen Zukunft, Innovation und Marketing interdisziplinär verbindet und Klienten ganzheitlich betreut, um ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern und zu verbessern.

Wir sind ein Kompetenzteam aus Experten der Zukunfts-, Trend- und Innovationsforschung und aus Innovations- management, Unternehmens- und Marketingberatung, Kommunikation, Kreation, Organisations- und Personalberatung/-entwicklung sowie aus dem Bereich Corporate Finance. Wir forschen, analysieren, beraten, trainieren, coachen. Unsere Projekte setzen wir systemisch-ganzheitlich um.

Die Marketing & Innovation Group unterstützt Unternehmen und Organisationen,
  • Zukunftsmärkte zu identifizieren,
  • Zukunfts- und Innovationsstrategien zu erarbeiten und umzusetzen
  • und durch Zukunfts- und Innovationskompetenz eine stärkere Wettbewerbsposition zu erreichen.

» Leistungen

» Strategische Zukunfts- und Innovationsforschung & -analyse

Um die Kernfragen auf Ihrem Weg zur Visions- und Zukunftsentwicklung zu beantworten, bedarf es einer umfassenden Forschung und Analyse, die die möglichen Ereignisse, Entwicklungen und Veränderungen im Markt-, Arbeits-, und Lebensumfeld beleuchten. Mit ihrem neuartigen ganzheitlich- systemischen Forschungs- und Analyseansatz sichert die Marketing & Innovation Group das Generieren von relevantem Wissen, damit Sie zielführend strategische Entscheidungen treffen und operative Maßnahmen einleiten können.
  • Zukunfts- und Innovationsforschung & -analyse
    • · Company Insight
      • · Core Story
      • · Innovationskultur
      • · Innovationsmanagement
      • · Innovationsstrategie
    • · Customer Insight
      • · Milieu & Living Environment
      • · Nutzungsszenarien
      • · Typologien
      • · Kommunikationskanäle und -medien
    • · Context Insight
      • · Screening Zeitgeist, Trends
      • · Technology Screening
      • · Service-/Dienstleistungs-Screening
      • · Stakeholder Screening
      • · Rahmenbedingungen
      • · Innovationspotenziale
  • Zukunftsfindung
    • · Future / System Embedding
      • · Future Core Story
      • · Handlungsfelder / Fields of Interest
      • · Systemisches Visionsbild
  • Zukunftskonzeption
    • · Fields of Action
      • · Vorgehensdefinition
      • · Grobkonzept-Entwicklung

» Strategische Zukunftsentwicklung

Die Zukunft ist schon heute Realität. Die Konzeption und Planung von Kernkompetenzen, Ressourcen, zentralen Prozessen und Maßnahmen sowie deren Exekution und Implementierung ist ein zentraler Bestandteil in Ihrem strategischen Zukunfts- und Innovationsmanagement. Die Marketing & Innovation Group unterstützt Sie mit unterschiedlichen Bausteinen, so dass Ihre individuelle Wegstrecke in die Zukunft zielorientiert im Jetzt beginnt.
  • Future & Innovation Modeling
    • · Zukunftsvision
    • · Zukunfts- & Innovationsstrategie
    • · Innovationsmanagement & -prozesse
    • · Strategische Früherkennungssysteme & -
            prozesse
  • Business Modeling
    • · Markt- & Geschäftsfeld-Identifikation / -
            Erweiterung
    • · Geschäftsmodell-Entwicklung
    • · Business Case
    • · Marktentwicklung & Future
            Business Development
    • · Vermarktung
  • Product & Service Modeling
    • · Produkt-/Service-(System-)Strategie
    • · Produkt-/Service-Design
    • · Produkt-/Service-Portfolio
    • · Product & Service Modeling
  • Brand Modeling
    • · Marke & Corporate Identity
    • · (Innovations-)Kommunikationsstrategie
    • · Kommunikationscontrolling
  • Realisierung
    • · Exekution Maßnahmen- und Realisierungsplan

» Organisationsentwicklung

Um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden, müssen im Bereich der internen Organisation die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen werden. Die Marketing & Innovation Group gewährleistet mit unterschiedlichen Modulen, dass auf Ihrem individuellen Weg in die Zukunft Ihre Mitarbeiter optimal vorbereitet sowie Ihre Strukturen und Prozesse entsprechend ausgerichtet werden.
  • Culture
    • · Leitbild & Vision
    • · Innovationskultur & Change Management
    • · Corporate Responsibility
    • · Employer Branding
  • Leadership
    • · Führungskultur
    • · Performance Management
    • · Team Development & Management
  • Structure & Processes
    • · Organisationsdesign
    • · Innovationsprozesse
    • · Innovations-Netzwerke
    • · Interne (Innovations-)Kommunikation
  • Knowledge
    • · Wissensmanagement
    • · Lernende Organisation
    • · Fehlerkultur
  • Realisierung
    • · Exekution Maßnahmen- und Realisierungsplan

» Marketing-Kommunikation

Ein innovativer Kommunikationsmix ist ein weiterer Baustein, Ihre Zukunftsfähigkeit zu stärken. Marketingkommunikation ist kein reiner Kostenfaktor, sondern eine Investition in die Zukunft. Durch zukunftsorientierte Inhalte und Maßnahmen fördern Sie die Absatzpotentiale Ihres jetzigen und zukünftigen Angebotes. Die Marketing & Innovation Group konzipiert, plant und setzt über unterschiedliche Kanäle und Medien Ihren Kommunikationsmix zielführend um.
  • Modern Media
  • Online Media
  • Digital Media
  • New Media Services
  • Live Media
  • Realisierung

» Team

» Übersicht

Die Marketing & Innovation Group und Ihr Beraterteam
 
Tanja Olschewski Tanja Olschewski Johannes D. Haseneder Regina Roos Angela Hahn Kiki Koch Denise Schuster Georg von Stein Katja Popp Giulia Roggenkamp Christian Klugstedt Michael Mueller Markus Fraenkel

» Dino G. Cardiano

Dino Cardiano Dino G. Cardiano

Geschäftsführender Gesellschafter - Berater, Coach, Trainer, Referent, Dozent

Strat. Zukunftsentwicklung, Organisationsentwicklung, Marketingkommunikation

 
Dino G. Cardiano studierte Internationale Betriebswirtschaft an der International Business School Lippstadt-Bad Waldliesborn und schloss danach ein MBA-Studium an der renommierten Bradford University, UK, erfolgreich ab.

Nach einer politischen Tätigkeit bei der Treuhandanstalt war er 13 Jahre lang in verantwortlichen Positionen als Produktmanager, Marketing- und Brand Manager, Marketingleiter und Leiter Brandmanagement tätig, u.a. bei Falke, MORE & MORE, MarcCain und K&L Ruppert.

Von 2004 bis Ende 2010 leitete er bei einem Full-Service-Marketing-Dienstleister die Bereiche Marketing und Strategie. Er hat Kunden beim strategischen Marketing, beim Markenaufbau, bei der Markenumsetzung und in der Kommunikationsplanung beraten. Daneben betreute er als Projektleiter zahlreiche große Projekte und Kunden.

Gemeinsam mit Partnern entwickelte Dino G. Cardiano seit 2006 ein semiotisch-narratives Markenmanagement-Modell, ein Modell für Zukunftsmanagement und ganzheitliche Innovation, sowie weitere methodische und strategische Ansätze.

Seit dem Sommersemester 2010 ist Dino G. Cardiano freier Dozent für Medienmanagement und -kommunikation an der Mediadesign Hochschule MD.H, University of Applied Sciences, in München.

2011 gründete Dino G. Cardiano die Marketing & Innovation Group / Marketing & Innovation GP GmbH, einen systemischen Dienstleister für strategisches Zukunfts- und Innovationsmanagement.

» Tanja Olschewski

Tanja Olschewski Tanja Olschewski

Partnerin - Beraterin, Coach, Trainerin, Referentin

Strat. Zukunfts- und Innovationsforschung/-analyse, Strat. Zukunftsentwicklung, Organisationsentwicklung

 
Tanja Olschewski studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Distribution & Handel an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Schon während des Studiums arbeitete sie im Bereich der Telekommunikationsbranche.

Seit 1998 hat Tanja Olschewski umfassendes Praxis- und Führungswissen in den Bereichen Marketing, Controlling, Produktion, Projektmanagement, Produktmanagement, Organisation und der Strategie gesammelt. Während ihrer Karriere in verschiedenen Tochterunternehmen des Deutsche Telekom Konzerns für Geschäftskunden hat sie neben den unterschiedlichen Linienaufgaben parallel Projekte mit Veränderungs- und Integrations- und Innovationsthemen geleitet. Hierbei konnte sie ihre fachlichen und emotionalen Kompetenzen in verschiedenen multikulturellen, internationalen Teams erfolgreich unter Beweis stellen.

Nach einigen Jahren in der Konzernstrategie entschied sie sich in 2008 ihre Berufung zu realisieren. Ihre Kompetenzen in den Bereichen systemisches Coaching, systemisch-holistische Beratung und Training erweitert Sie nach Ausbildungen in Kanada, China, der Türkei und verschiedenen europäischen Ländern kontinuierlich bei ICF-akkreditierten und anerkannten state-of-the-art Ausbildungsunternehmen im In- und Ausland.

Seit 2009 ist Tanja Olschewski als Gründerin von Olschewski Consult als holistische Prozessberaterin, Leadership Coach und Trainerin selbstständig tätig. Ihre Schwerpunktthemen sind holistische Team- und Kulturveränderungen, strategische Zukunftsentwicklung, holistische Visions- und Strategieentwicklung von Organisationen und Teams sowie Potenzialentwicklung bei Mitarbeitern und Führungskräften.

Erfolgreiche Projekt- und Coachingmandate hat sie in den Branchen IT & Telekommunikation, Finanzwesen, Marketing, Werbung & PR, Manufacturing, Produktion und Handel, Dienstleistungen sowie Bildungswesen & öffentliche Einrichtungen durchgeführt.

Zudem engagiert Sie sich seit 2010 ehrenamtlich in der Coaching Initiative Bildung & Zukunft e.V., um Coaching in die Schule zu bringen als Kompetenz und Lebenshaltung für eine zukunftssichere Gesellschaft.

» Johannes D. Haseneder

Johannes D. Haseneder Johannes D. Haseneder

Berater, Coach

Strat. Zukunfts- und Innovationsforschung/-analyse, Strat. Zukunftsentwicklung, Organisationsentwicklung


 
Nach einer kaufmännischen Ausbildung leitete Johannes D. Haseneder 3 Jahre lang den strategischen Einkauf für Unterhaltungselektronik- und Telekommunikationsprodukte in einer mittelständischen Retail-Kette in München.

Ab 1997 war er für mehr als 17 Jahre am Aufbau und der Entwicklung eines erfolgreichen IT-Distributionsunternehmens beteiligt, welches bereits nach kurzer Zeit in vielen, teils komplett neu etablierten, Produktsegmenten die Marktführerschaft in Europa übernahm. Dort baute Johannes besonders praxisnah seine Expertisen in Vermarktung/Vertrieb, Marketing, Produktmarketing/-management, Produkt-/Dienstleistungs-Strategie, -Design- und -Portfolio, Markenführung, Personalführung, Coaching, Organisation und Zukunfts-strategie auf.

Später war Johannes D. Haseneder außerdem als freier Berater für zahlreiche Unternehmen der Telekommunikations- und IT-Branche tätig. Mit analytischer Herangehensweise aber auch disruptiven Ideen verhalf er hier u.a. einigen Herstellern zu einem erfolgreichen Markteintritt in Deutschland und Europa.

Er berät bis heute kleine und mittelständische Hersteller, Handelsunternehmen des ITK-Umfeldes, Dienstleister unterschiedlicher Branchen und eine Full-Service-Marketingagentur in Sachen Innovation/Innovationsmanagement, Kommunikationsstrategie und der nachhaltigen Geschäftsmodell-Entwicklung sowie -Umsetzung.

Ende 2013 gründete Johannes D. Haseneder ein Software-Start-Up zur Entwicklung seiner Idee eines sozialen Netzwerkes für selbstbestimmte Nutzer und sammelte dort ergänzende umfangreiche Erfahrungen im Entrepreneurship sowie im Start-Up-Umfeld.

» Regina Roos

Regina Roos Regina Roos

Beraterin, Coach, Trainerin, Referentin

Strat. Zukunftsentwicklung, Organisationsentwicklung

 
Regina Roos studierte an der Dualen Hochschule in Mannheim Elektrotechnik mit Fachrichtung Energietechnik. Während des Studiums eignete sie sich praktische Erfahrungen im Engineering und Projektmanagement an. Sie war unterstützend bei dem Engineering der elektrischen Anlagen für das Grosskraftwerk Mannheim bei ABB beteiligt. Sie erarbeitete sich detailierte Kenntnisse über die Wichtigkeit der Schnittstellen zwischen Engineering, Fertigung, Qualitätssicherung und Inbetriebnahme. Ihre akademische Laufbahn ergänzte Regina Roos mit einem MBA für Sales und Marketing Management in Asia Pacific auf dem INSEAD in Fontainbleau und dem Singapore Campus.

Seit 1994 hatte Regina Roos ihren Karriereschwerpunkt in Asien. Sie lebte in Malaysia, Singapore, China, Indien und Australien und leitete Business Development- und Verkaufsorganisationen von ABB in diesen Ländern. Herausforderung war nicht nur der Aufbau von lokalen Verkaufseinheiten für internationale Kunden aus den Bereichen Minerals, Mining, Chemie, Öl und Gas, sondern auch die lokale Fertigung der elektrischen Schaltanlagen gemäß den kundenbespezifischen Vorgaben. Die Entwicklung und Implementierung von innovativen Lösungen bei Kunden für Neuanlagen sowie der Aufbau von lokalen Trainings und Service-Teams zur Wartung dieser Anlagen untermauerten Frau Roos Kompetenz in diesem Umfeld - auch die lokalen kulturellen und geographischen Gegebenheiten in die systemische Lösungsfindung einzubinden.

Von 2002 bis 2008 leitete Regina Roos die nationale Verkaufseinheit in Australien. In dieser Rolle agierte sie auch als Leadership Coach und Verkaufstrainer. Durch den strukturierten Aufbau von Verkaufseinheiten gepaart mit einem cross-funktionalen und kollaborativen Führungsansatz konnten Geschäftsziele übertroffen werden und langfristige profitable Kundenbeziehungen implementiert werden. Das Konzept des Account Management in die Praxis umzusetzen, war der Schlüssel für die Erfolgsstories mit RioTinto, DOW Chemicals, BHP Billiton, Cargill, CALTEX und zahlreichen Engineering-Häusern.

Im weiteren Verlauf ihrer Karriere bezeichnet Regina Roos als einen weiteren Höhepunkt ihres beruflichen Werdegangs die Leitung „Global Key Acount Management“ eines Mining Accounts für  „ Greeenfield and Brownfield Projects“ einschliesslich des Service Managements für ABB. 

Ihre Trainings- und Coaching-Kompetenz ist auf die Bereiche Verkaufsmanagement, Business Development, Global und Local (Key) Account Management, Change Management in Sales-Organisationen, Implementierung von Verkaufsmodellen wie Value Based Selling, Solution Selling und CaptureTeam Selling fokussiert. Auch das Training von virtuellen Account- und Verkaufsteams ist eine Kernkompetenz von Regina Roos.

» Angela Hahn

Angela Hahn Angela Hahn

Beraterin, Coach, Trainerin, Referentin, Dozentin

Strat. Zukunfts- und Innovationsforschung/-analyse, Strat. Zukunftsentwicklung

 
Angela Hahn studierte von 2005 bis 2009 Diplom-Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität in Berlin mit den Studienschwerpunkten Marketing, Organisation & Führung und Wirtschaftsrecht. In ihrer Diplomarbeit thematisiert sie die Messung der Innovationsfähigkeit.
 
Von 2009 bis 2013 war sie für die Euler Hermes Gruppe als Sachbearbeiterin, Teamleiterin, Qualitätsbeauftragte und internationale Projektmanagerin tätig. Sie war zuletzt direkt dem Chief Commercial Officer unterstellt und für die Umsetzung von Marketingprojekten in Polen, Italien und Deutschland verantwortlich, ebenso wie für das Erstellen von Business Plänen.
 
Im April 2013 nahm Angela Hahn eine Stellung als akademische Mitarbeiterin an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus an. In einem Forschungsprojekt zu Verbesserung von Forschung- und Entwicklungsnetzwerken arbeitete sie mit namhaften Mitgliedern des projektbegleitenden Ausschusses wie VW, Bosch oder Siemens zusammen. Sie war an der Entwicklung eines Reifegradmesskonzepts, was von mehr als 20 Unternehmen benutzt wird, maßgeblich beteiligt. Im Rahmen Ihrer Dissertation, die voraussichtlich 2015 publiziert wird, entwickelte Sie ein Konzept zur Verbesserung des Produktentstehungsprozesses von Produkten auf Basis disruptiver Technnologien. In Zusammenhang mit der von der Bundesregierung geplanten 4. Industriellen Revolution (Industrie 4.0) stellen disruptive Innovationen eine Bedrohung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen aus verschiedenen Branchen dar. Frau Hahn berät und schult Unternehmen zu diesen Entwicklungstrends.

  Frau Hahn hat Erfahrungen als Referentin auf dem Innovationsgipfel Berlin-Brandenburg, bei der IHK, der Produktionswirtschaftlichen Vereinigung Berlin-Berandenburg e.V. und dem Cluster für Elektromobilität in Dänemark gesammelt. Seit Oktober 2013 ist Frau Hahn Lehrverantwortliche für die Verantstaltung für Produktionswirtschaft der BTU Cottbus. Im Juli 2014 nahm sie ihre nebenberufliche Tätigkeit als Beraterin auf.

» Kiki Koch

Kiki Koch Kiki Koch

Beraterin, Coach, Trainerin, Dozentin

Organisationsentwicklung

 
Kiki Koch studierte Sozialpädagogik an der KSFHS in München mit Studienschwerpunkt Jugend- und Erwachsenenbildung. Mit dem Diplom wechselte sie ins Modefach, mit einer Ausbildung zur Modejournalistin beim Meditverlag, zog nach Paris und absolvierte dort ein zweijähriges Schauspielstudium im Actor’s Studio. Anschließend ist sie als Kulturmanagerin u. a. in Australien, Japan und Europa tätig. Während ihrer Anstellung ab 1992 als Prokuristin bei einer Film-Ausstattungsfirma in München qualifizierte sie sich in einem berufsbegleitenden Studium als „praktische Betriebswirtin“ (bfw) und Ausbilderin (AdA IHK).

Seit 1999 leitet Kiki Koch bei Welt der Wunder die gesamte Produktion (u. a. für das wöchentliche TV-Wissensmagazin „Welt der Wunder“) und ist seit 2004 für die betriebliche duale Ausbildung für Medienberufe wie Kaufleute AV-Medien und Mediengestalter BT verantwortlich.

Von 2006 bis 2008 ist sie maßgeblich an der Forschung, Entwicklung und Realisation von „wdwip-tv“, erstes interaktives Internet-TV mit Liveprogrammen wie „Job-XL“ für die Bundesagentur für Arbeit und dem Kinderprogramm „My Pokito“ (RTL2) bei Welt der Wunder beteiligt. 2008 erhält sie für dieses innovative Personal- und Ausbildungskonzept den „Initiativpreis Aus- und Weiterbildung der D-IHK“. Im gleichen Jahr kommt noch die Auszeichnungen für den landesbesten Berufsabschluss Kfr AV-Medien durch Ihre Betreuung hinzu.

Seit 2007 lehrt Kiki Koch als Hochschuldozentin für Kommunikations- und Kulturwissenschaft und Medienmanagement an der Mediadesign Hochschule MD.H München, der Hochschule Ansbach, der Filmwerkstatt München, u. a. Zudem berät Sie die IHK München als Expertin in Aus- und Weiterbildungsfragen und ist seit Jahren als ausgebildete Kommunikationstrainerin, als Coach und Beraterin für verschiedenen Institutionen und Unternehmen tätig.

» Denise Schuster

Denise Schuster Denise Schuster

Beraterin, Coach, Referentin, Dozentin

Strat. Zukunftsentwicklung, Organisationsentwicklung, Marketingkommunikation, Finanzierung

 
Denise Schuster studierte Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Mittelständische Wirtschaft an der privaten Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach und baute anschließend mit einem Kommilitonen die Bader Media GmbH als Spezialagentur für Werbung am Flughafen und an Bord von Fluggesellschaften auf. Mit Beratungsprojekten, die Denise Schuster als Geschäftsführerin absolvierte, z.B. in Kuwait für die erste Kuwaitische Low Cost Fluggesellschaft Jazeera Airways, durch die exklusive Betreuung von 10 deutschen Flughäfen und 5 europäischen Fluggesellschaften, ist die Bader Media heute europäischer Marktführer für Werbung entlang der Reisekette.

Seit 2009 doziert Denise Schuster Marketing, Eventmanagement, Kampagnenplanung an der Fresenius Hochschule München und der Campus M21 Hochschule München.

2011 gründete Denise Schuster ihr erstes eigenes Unternehmen, die „Brands & Sales UG“, die Unternehmen bei dem Aufbau des Vertriebs unterstützt und Start-Up Management-Seminare ausrichtet.

Im Rahmen des MBA Studiums mit Schwerpunkt Entrepreneurship an der renommierten UnternehmerTUM München gründete sie mit Kommilitonen das Start-Up „UnserParkplatz.de“, das private und öffentliche Parkplätze vermittelt und Parkplatzsharing anbietet. Ihre Masterarbeit schrieb sie zum Thema „Kritische Erfolgsfaktoren für Collaborative Consumption Unternehmen“.

Denise Schuster engagiert sich in zahlreichen Veranstaltungen im Bereich Collaborative Consumption und Start-Up Management. So berät sie Unternehmensgründer beim Start-Up ihres Unternehmens und steht bei Finanzierungsproblemen, Strategieplanung und Aufbau einer passenden Marketing- und Vertriebsstrategie zur Verfügung.

» Georg von Stein

Georg von Stein Georg von Stein

Berater, Coach, Trainer, Referent

Strat. Zukunftsentwicklung, Organisationsentwicklung, Marketingkommunikation

 
Georg von Stein ist Experte für die Kommunikation von Innovation. Denn in jeder Innovationsphase braucht es intern wie extern gute und zielführende Kommunikation, damit Innovationen erfolgreich sind. Schwerpunkt von Georg von Stein ist dabei kraftvolle Innovationskommunikation, die wirkt.

Georg von Stein studierte Betriebswirtschaftslehre in München, mit den Spezialisierungen auf Marketing, Personal und strategische Unternehmensführung. Seine Qualifikation fußt auf einer Berufserfahrung von über 20 Jahren. Seit 1990 hat er im Verkauf gearbeitet, als Consultant, als leitender Manager, als Journalist, Moderator und heute als Trainer und Coach. Seine umfangreiche Joberfahrung bildet das Fundament für seine Kommunikationstrainings. Als gefragter Kommunikationsexperte unterstützt und begleitet er Manager mit zielführenden Werkzeugen, damit sie als starke Leader und Kommunikatoren agieren. Er trainiert die Manager vieler bekannter Unternehmen wie z.B. bei IBM, Siemens oder Philips und vom mittleren Management bis zum Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzenden und CEO.

Trainer in vielen Medien- und Kommunikationstrainings für IBM, Philips, Bertelsmann, Siemens, Toshiba, Axel Springer, Kraiburg, Sofortüberweisung, Opodo, Cisco, General Electric, AMD, SunMicrosystems/SunService, Western Union, Kodak, Lenovo, Novell, EOS, QSC, KUKA, Harman, Smapper Technologies, Sapient, SafeNet, Vallourec Mannesmann, Kontron, Trend Micro, TradeDoubler, u.a.

Als Journalist zahlreiche Interviews/Artikel im IT- und Wirtschaftsumfeld: Venture Capital Magazin, NEWS (Handelsblatt Verlag), Unternehmeredition, Startingup Magazin, Spektrum der Wissenschaft/ Wissenschaft Online, Information Week, Lanline, Geldinstitute, Objekt Spektrum, DOS International, Funkschau, Computer Reseller News, Computer Partner, PC Magazin, Gateway, PC-Online u.a.

Zu seinen Interviewpartnern gehören viele führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik (Bundespräsident Roman Herzog, Roland Berger, Hans-Olaf Henkel, Reinhold Würth, Dieter Hundt, uvm.)

Moderator/CoOrganisator/Referent bei z.B.: Medientage, IBM Media Talk, Carl Zeiss Web Impulse Day, Siemens, Exponet, Online Marketing Messe, Audio Visual Media Days, Management Forum Starnberg, NetApp, AIC Kongresse, Forum Kongresse, Systems, Sapient, Nokia

Leitende Management-Funktion beim Online Marketing-Unternehmen Realmedia (zugehörig zum Schweizer Medienkonzerns Publigroupe) / ehem. Aufsichtsratsvorsitzender der Silverline Television AG

» Katja Popp

Katja Popp Katja Popp

Assoziierte Partnerin - Beraterin, Coach, Referentin

Strat. Zukunfts- und Innovationsforschung/-analyse, Strat. Zukunftsentwicklung, Marketingkommunikation

 
Katja Popp studierte an der Technischen Universität München Biologie (B.Sc.) und Molekulare Biotechnologie (M.Sc.) mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement. Zusätzlich absolvierte sie das Elite-Nachwuchsförderprogramm Manage & More der UnternehmerTUM GmbH, dem sie auch als Generationensprecherin vorstand.

Im Rahmen ihrer Master Thesis untersuchte sie die Zukunftspotenziale der Gesundheit, Prävention und Telemedizin in den kommenden 30 Jahren unter systemischer Betrachtung.

Katja Popp ist als internationale Fachfrau für Projektmanagement (GPM) zertifiziert und hat langjährige und fundierte Erfahrungen sowohl in nationalen und internationalen Forschungsprojekten als auch in Kundenprojekten. Zuletzt leitete Katja Popp unter anderem ein internationales EU-Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit 10 Partnern aus 4 Ländern (AAL Joint Programme: „SI Screen- Social Interaction Screen for Elderlies“). Des Weiteren betreute sie eine Feasability Study eines Holistic innovation Centers des BMBF zum Thema Open Innovation und integrative Innovationsarbeit. Sie bringt sowohl Erfahrung aus dem internationalen Projektmanagement in Forschungs- und Kundenprojekten mit, als auch in der Moderation von Innovationsvorhaben. Hier moderierte sie beispielsweise zuletzt einen Workshop von Minister Brüderle zur Technologieoffensive Deutschland.

Ihre Themenschwerpunkte in Innovationsprojekten und im Bereich Business Development sind Healthcare, (Tele-)Medizin, Biotechnologie, Prävention, Gesundheitsförderung, Diagnostik, OTC, Medizintechnik, Bionik, Automotive und Mobility, Satellitennavigation, Nanotechnologie, demographischer Wandel und seine Chancen und Herausforderungen, aber auch soziale Interaktion, Innovationskommunikation und neue Innovationsansätze wie Open Innovation.

» Giulia Roggenkamp

Giulia Roggenkamp Giulia Roggenkamp

Assoziierte Partnerin – Beraterin, Coach

Stiftungen und NPOs, Corporate Citizenship, Ausgründung von Innovationscentern im Mittelstand

 
Giulia Roggenkamp studierte Germanistik, Soziologie und Medienrecht an der LMU München und an der Universität von Pisa, Italien. Zusätzliche Abschlüsse als Stiftungsmanagerin/European Business School und Kulturmanagerin/ Business Akademie für Medien, Event und Kultur.

Die ersten beruflichen Erfahrungen sammelte sie im Projektmanagement im Pharmabereich, später unter anderem in der Marketingabteilung eines Klassik Musiklabels.

Als Inhaberin der Firma Alta Cultura – Kultur-Label-Stiftungsmanagement spezialisierte sie sich anschließend auf die Marketing- und Markenberatung von Stiftungen und Non Profit Organisationen.

Als Stiftungsexpertin unterstütze sie des Weiteren die Beratungstätigkeiten der Firma Pro Fundus GmbH in Wiesbaden und Frankfurt und leitete zeitweise das Büro in München.

Als Vorstand der international agierenden european foundation advisors AG beriet sie neben Stiftungen und NPOs auch Banken, Rechtsanwälte und Unternehmen im Umgang mit dem 3. Sektor.

Heute spezialisiert sie sich auf die Entwicklung innovativer und individueller Synergiestrategien zwischen der gewinnorientierten und der gemeinnützigen Welt. Eine Verknüpfung beider Welten gelingt ihr z.B. bei der Ausgründung von Innovationscentern oder bei incentive-motivierten Mitarbeiterzeitspendenprojekte.

Des Weiteren ist sie Geschäftsführerin der Amazonica Akademie gGmbH mit Sitz in München und Wirkungsstätte in Ecuador.
Giulia Roggenkamp referiert und moderiert bei Veranstaltungen im Bereich Stiftungen und NPOs, z.B. bei der Gründungsveranstaltung der „Stiftung Plan International“, bei der IHK Stiftungsveranstaltung in Regensburg, für die Missio Stiftung „ecclesia mundi“ oder bei den Züricher Stiftungsdialogen.

Als Autorin verfasste sie einige Aufsätze zum Thema Stiftungsstrategien und CSR z.B. im Magazin „Die Stiftung“.

» Christian J. Klugstedt

Christian Klugstedt Christian J. Klugstedt

Assoziierter Partner - Berater

Corporate Finance

 
Christian J. Klugstedt ist Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der DCF Deutsche Corporate Finance GmbH.

Seit 2001 ist Christian J. Klugstedt als Unternehmer, Investor und Unternehmensberater tätig, vor allem im Bereich Erneuerbare Energie. Hier war er u. a. Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter einer Bauingenieurs-Firma und -Beratungsgesellschaft, die im Bereich Erneuerbare Energie, speziell in der Geothermie, tätig ist. Zuvor war er Finanzvorstand/CFO bei einem Verpackungshersteller und davor Leiter Corporate Development/Treasury bei einem Pharma-Unternehmen in Berlin. Von 1996 bis 1998 war Christian J. Klugstedt zuständig für das internationale M+A Geschäft einer mittelständischen Unternehmensgruppe, u.a. dort auch als Geschäftsführer in den USA.

1993 begann Christian J. Klugstedt seine berufliche Tätigkeit im Investmentbanking u.a. bei Merrill Lynch in Chicago. Herr Klugstedt hat Betriebswirtschaftslehre/Schwerpunkt Finanzen in Münster und an der DePaul University Chicago/USA studiert und das Studium als Bachelor of Science (B.Sc.) in Finance & Commerce abgeschlossen.

In mehr als 15 Jahren hat Christian J. Klugstedt umfangreiche Erfahrung in mehreren Merger + Acquisitions sowie Kapitalmarkt-transaktionen mit einem gesamten „Deal-Value“ im Wert von mehr als 200 Mio. € gesammelt. Er ist außerdem als politischer Lobbyist in Berlin, in deutschen Landesregierungen sowie diversen Regierungsstellen und -behörden aktiv.

Christian J. Klugstedt zeichnet sich als Experte für die finanztechnische Planung, Finanzierung sowie für die Erarbeitung eines individuellen „Risk & Reward Scheme“ und der Verwirklichung des daraus vorgegebenen ROI‘s von Innovationsvorhaben aus.

» Prof. Dr. Michael Müller

Michael Mueller Prof. Dr. Michael Müller

Assoziierter Partner - Berater, Coach, Trainer, Referent, Dozent

Strat. Zukunfts- und Innovationsforschung/-analyse, Organisationsentwicklung, Marketingkommunikation

 
Prof. Dr. Michael Müller studierte Literaturwissenschaft, Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie an der Universität München. Nach einer Tätigkeit als Kulturmanager bei der Siemens AG machte er sich selbständig und berät seit mehr als 15 Jahren Unternehmen bei der Kommunikation nach innen und außen. Als Autor für Unternehmensmedien entwickelte er zahlreiche Unternehmensfilme, Internetauftritte und Printmedien.

1997 gründete er gemeinsam mit Karolina Frenzel und Dr. Hermann Sottong die Beratergruppe »System + Kommunikation« und entwickelte mit seinen Partnern die Storytelling-Methode. Auf der Basis narrativer Ansätze berät er seither Unternehmen, Organisationen und öffentliche Institutionen bei der Kommunikations- und Kulturentwicklung, bei Veränderungsprozessen und Markenführung.

Lehraufträge zu Unternehmenskommunikation, Unternehmenskultur und Medien an den Universitäten Augsburg (1994), Regensburg (1996-1998) und Witten-Herdecke (2003/2004) sowie an der FH Neu-Ulm (2004-2006). Seit Herbst 2010 Professor für Medienanalyse und Medienkonzeption an der Hochschule der Medien Stuttgart. Buchpublikationen (Auswahl):

2010  -  
Unternehmensfilme drehen. Business Movies im digitalen Zeitalter. (zus. mit W. Lanzenberger). Konstanz: UVK.
2005  -  
Storytelling: Die Kraft des Erzählens fürs Unternehmen nutzen (zus. m. K. Frenzel und H. Sottong). München: dtv
2000  -  
Das Unternehmen im Kopf. Schlüssel zum erfolgreichen Change Management (zus. m. K. Frenzel und H. Sottong).München: Carl Hanser Verlag.
1998  -  
Zwischen Sender und Empfänger. Eine Einführung in die Semiotik der Kommunikationsgesellschaft. (zus. mit H. Sottong). Berlin: Erich Schmidt Verlag.

Seit 2011 ist Prof. Dr. Michael Müller „Systemischer Business Coach“.

» Markus Fränkel

Markus Fraenkel Markus Fränkel

Assoziierter Partner - Berater Geschäftsführender Gesellschafter Bluemont Consulting

 
Markus Fränkel ist geschäftsführender Gesellschafter von Bluemont Consulting. Markus Fränkel verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Top-Management-Beratungen und in der Industrie. Seine Branchenschwerpunkte liegen im Bereich der Prozessindustrien (Chemie, Stahl, Industriegase), Maschinenbau, Konsumgüter und Einzelhandel, Automobil (OEM und Zulieferindustrie), sonstigen verarbeitenden Industrien, Energie & Cleantech und Kommunikation, Media und Technologie.

Von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen berät er Kunden bei Fragestellungen zu Wachstum, Strategie, M&A, Organisationsentwicklung und -effizienz sowie Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus berät Markus Fränkel Unternehmen im Private-Equity-Sektor im Bereich der Transaktionsunterstützung. Markus Fränkel verfügt zudem über Expertise in den Bereichen Restrukturierung, BPO, „Shared Services“ und Offshoring aus Projekten mit internationalen Unternehmen in Europa und USA.

Auf Basis seiner Projekterfahrung in marktbezogenen Aufgabenstellungen in Marketing, Preisfindung, Vertrieb und Distribution verfügt Markus Fränkel über tiefe Einblicke in die Markttrends zahlreicher Industrien.

Zuvor war Markus Fränkel bei renommierten Managementberatungen tätig, wie z. B. 12 Jahre bei A. T. Kearney, wo er u. a. als Head of Marketing & Communication für Zentraleuropa fungierte. Die Basis für seine fundierte Erfahrung in der Konsumgüterindustrie und dem Handel hat Markus Fränkel zudem als Leiter Key-Account-Management bei der Chokoladefabriken Lindt & Sprüngli sowie als Berater bei der MC Marketing Corporation geschaffen. Seinen Abschluss als Dipl. Kfm. erwarb er an der Universität Mannheim.

» Referenzportfolio

Hier finden Sie einen Überblick über unsere bisherigen Projekttätigkeiten mit jeweiliger Branchenspezifizierung.
   

 

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund von Vertraulichkeit keine Projektdetails veröffentlicht werden dürfen.

» Kontakt & Impressum

Marketing & Innovation GP GmbH

Zeppelinstr. 7
81541 München

Tel +49 89 416 159 68
Fax +49 89 416 159 72

info@marketing-innovation-group.com
www.marketing-innovation-group.com

Geschäftsführung
Dino Cardiano

Registereintragung
HRB 190441, Gerichtsstand München

Ust-Id-Nr.: DE276102108

Rechtlicher Hinweis
Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

Unsere Webseite kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. Die Marketing & Innovation GP GmbH ist für die Inhalte von Webseiten außerhalb der eigenen Website oder von Websites, die auf die eigene Website verweisen, nicht verantwortlich. Für den Inhalt der gelinkten Homepages ist ausschließlich der betreffende Anbieter selbst verantwortlich; sie dienen lediglich Informationszwecken und wir machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der von uns gelinkten Seiten. Soweit Sie solche Websites besuchen wollen, sollten Sie die hierfür jeweils geltenden Hinweise beachten. Wir sind nicht für die Datenschutzstandards und die Praktiken anderer Anbieter verantwortlich.